Begrenzungen lösen

Der Sommer war scheinbar grenzenlos und schenkte uns einen Geschmack von Ewigkeit: mit Familie und Freunden Stunde um Stunde Zeit verbringen unter freiem Himmel, Hummelflug auf Blumenwiesen, Barfußlaufen am Strand.

Natur – Freiheit – Universum

Aber wie oft erleben wir auch das Gegenteil: Enge, Einschränkung, Gefangenschaft in uns selbst. Wie oft stoßen wir an die Grenzen, die Denkmuster, Erziehungsmuster, Lebensmuster uns auferlegen. Spüren dabei unsere Prägungen, die selbst gesteckten Grenzen, bewegen uns wie der Löwe im Käfig.

Ich merke die Begrenzung nur, wenn ich anderes kennengelernt habe - im Vergleich - im Nachhinein. So gehört beides zusammen.

  • Mein Ich ist grenzenlos und doch voller Begrenzung
  • Ich habe die Freiheit, mit meiner Seele die mich umgebenden Grenzen zu überschreiten
  • Was wäre, wenn mich nicht der Andere begrenzte mit seinem Sein?

Auf alle, die sich mit dem Aufspüren von Grenzen – geistigen, seelischen, emotionalen, physischen und gesellschaftlichen – und der Frage, wie wir sie überschreiten können – respektvoll, wertschätzend und mutig – mit mir auf den Weg machen wollen, freue ich mich.

Wichtiger Hinweis

Aufgrund der behördlich verfügten Beschränkungen wegen der Corona-Epidemie finden aktuell keine Veranstaltungen im Octogon statt.

Sie erreichen mich telefonisch 0171-4584077
oder per E-Mail

 

Alle Termine auf einen Blick ...

    Aufstellung per Telefon - die Lösung für Coronazeiten

    Sie vereinbaren mit mir einen Telefontermin und können so von Zuhause aus Ihr Anliegen klären.

    Unter folgenden Nummern erreichen Sie mich telefonisch

    • 05103 9271999
    • 0171 4584077

    Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf Band - ich rufe zurück.