ZWEI - JÄHRIGE AUSBILDUNG FÜR SYSTEMAUFSTELLUNG IM OCTOGON-INSTITUT (ISFW)

Als Weiterbildung für Systemaufstellung DGfS (Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellung) anerkannt

Das Aus- und Weiterbildungsangebot des OCTOGON bietet Ihnen eine modular aufgebaute Struktur. Dadurch erhalten Sie während Ihrer Ausbildung zur Systemaufstellung die Möglichkeit, die entsprechenden Qualifizierungssschritte ganz nach ihren persönlichen Bedürfnissen, Fragestellungen und Tätigkeitsprofilen zu gehen. Sie wählen ein passgenaues Curriculum und bauen dies nach Ihrem Bedarf aus.

Für wen ist die Aus- und Weiterbildung geeignet?


Die Aus- und Weiterbildung eignet sich für Menschen, die mit der Methode der Systemaufstellung ihr berufliches Spektrum erweitern wollen, um so ihr Qualifikations-Profil mit einer IsFW-zertifizierten Ausbildung und einer DGfS-anerkannten Weiterbildung zu bereichern.

Was wird bei der Aus- und Weiterbildung vermittelt?


Sie erfahren in dieser Aus- und Weiterbildung die Grundlagen und Entwicklung der Aufstellungsarbeit mit ihren Gesetzmäßigkeiten, Ordnungen und Dynamiken.

Die Aufstellungsarbeit hat sich während der letzten drei Jahrzehnte in vielfältiger Form verändert und laufend weiterentwickelt.

Dabei haben sich eigenständige Konzepte etabliert. Dort finden das psychotherapeutische Wissen, die Trauma- und Regressionsarbeit, die Struktur- und Organisationsaufstellung unter Berücksichtigung der ethischen Richtlinien des IsFW und der DGfS ihren Platz.

Sie erhalten Präsenz- und Online-Module

Buchen Sie Ihren Termin

Hinweis: Möchten Sie als neue Klienten*innen/Patienten*innen ein Erstgespräch, buchen Sie bitte einen 100-120 Minuten Termin